Beispiel für nicht vollendete Usability

Werbung

Gerade habe ich in einem WordPress Blog einen Kommentar hinterlassen und angeklickt „Bitte benachrichtigen wenn auf den Kommentar geantwortet wird“. Richtigerweise wurde mir eine E-Mail zugeschickt, damit ich bestätige, dass ich das auch wirklich möchte. Soweit so löblich. Nur bekomme ich pro Tag nicht nur eine E-Mail und gucke auch nicht immer sofort rein, also es kann durchaus vorkommen, dass ich E-Mails erst viel später lese.

Weiterlesen

Zeitpunkt der Veröffentlichung eines WordPress Artikels planen

Manchmal werde ich gefragt wie ich während meiner Arbeitszeit einen Blog Artikel erstellen kann. Man könnte auf die Idee kommen, dass ich ganz viel Zeit habe und Däumchen drehe, bzw. meinen Blog füttere. Allerdings ist dies nicht der Fall. Teilweise schreibe ich Artikel schon vor und plane die Veröffentlichung mit WordPress.

Werbung

Weiterlesen

Der (Alb) Traumjob Web Developer oder Web Entwickler

Um eines gleich vorweg zu schicken. Ich finde meinen Beruf richtig gut und bereue auch keine Entscheidung, die ich in meinem Berufsleben getroffen habe.

Aber … und jetzt kommt das große Aber. Ich will mit der Vorstellung aufräumen, dass es sich bei dem Beruf des Web Entwicklers um etwas anderes handelt, als um jeden anderen Job auch.

Pizza, Cola und sonstige Lügen

Ich stehe morgens nicht um 10:00 Uhr auf und fahre gemütlich ins Büro. Nein, dort wird erwartet, dass ich um spätestens 09:00 Uhr auf der Matte stehe. Es gibt dort auch nicht Pizza und Cola im Überfluss und freie Gummibärchen habe ich auch noch nicht erspähen können.

Auch habe ich dort bisher nichts entwickelt worüber man sagen kann: „Das ist die coolste Sache der Welt“. Allerdings geht es auch gar nicht darum.

Als ich mit der Web Programmierung begonnen habe vor einigen Jahren, dachte ich noch das es das coolste auf der Welt wäre. Allerdings lernt man im Laufe der Jahre, dass es sich bei der Web Programmierung um ein Handwerk handelt.

Wir bauen einen Stuhl

Man könnte es auch mit einem Schreiner vergleichen. Bei beiden Berufszweigen entsteht durch Hingabe, Leidenschaft und harte Arbeit ein Endprodukt. Bei einem Schreiner ist es evtl. ein Stuhl und bei einem Web Entwickler ein Internetauftritt.

Auch der Weg zum Endergebnis ist ähnlich. Der Web Entwickler baut die Säulen seiner Anwendung Stück für Stück auf. Gleiches gilt für den Schreiner auch. Im Prinzip unterscheiden sich beide Berufe nur durch fachliche Begriffe und die körperliche bzw. geistige Arbeit.

Und trotzdem ist es der geilste Beruf der Welt

Obwohl es sich bei der Web Entwicklung um ein Handwerk handelt, ist es für mich der geilste Beruf der Welt. Ich habe die Freiheit etwas zu erschaffen und Jahre später noch kann ich auf Produkte im Internet blicken, die ganz oder teilweise aus meiner Feder stammen.

Das macht den Beruf so interessant und spannend.

WordPress Blog Posts auf mehrere Seiten verteilen

Eigentlich sollte ein Blog Post nicht zu lang sein, weil er sonst nicht komplett gelesen wird. Aber z. B. bei Tutorials ist das gar nicht möglich sich kurz zu fassen. Aber alles auf einer Seite ist auch anstrengend, daher kann man mit einem Tag WordPress dazu veranlassen einen Paginator anzuzeigen und den Post auf mehrere Seiten zu verteilen.

Dazu wechselt mal in die HTML Ansicht und gibt dort wo der Post unterbrochen werden soll folgendes ein: