Über Crowdfunding zu Piwik 2.0

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 4,00 out of 5)
Loading ... Loading ...
Werbung

Die bekannte Google Analytics Alternative Piwik hat einen Aufruf gestartet sich finanziell an der Entwicklung zu beteiligen. Über sogenanntes Crowdfunding wird mit relativ kleinen Beträgen ab 10 USD die Entwicklung von Piwik Analytics weiter verstärkt und wahrscheinlich auch beschleunigt, wenn es denn dann auch funktioniert.

Als Ziel wurden 4.000 USD gesetzt, wovon aktuell 55 USD erreicht worden sind.

[Update 28.12.2012]

Bisher wurden beireits 2995 USD gesammelt. Das Konzept scheint also aufzugehen. Die Aktion läuft noch bis zum 15.01.2013.

[Update Ende 28.12.2012]

Als erstes Feature hat man die Visitor Maps ins Auge gefasst, die in der neuen Version als SVG Maps und nicht mehr mit Flash generiert werden sollen.

Werbung

Einen kleinen Überblick, wie dies funktioniert, gibt es auf der Crowdfunding Seite von Piwik. Es gibt auch eine Roadmap zu Piwik 2.0.

Ich bin der Meinung, dass jeder, der Piwik nutzt das Projekt unterstützen sollte und zumindest 10 USD investieren sollte.

Buch zum Thema Webanalyse mit Piwik: Piwik Web Analytics Essentials

Werbung

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code class="" title="" data-url=""> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong> <pre class="" title="" data-url=""> <span class="" title="" data-url="">